Betriebsgebäude-Versicherung

Der passende Schutz für das Fundament Ihres Unternehmens

Ihr Betriebsgebäude ist Dreh- und Angelpunkt Ihres Unternehmens. Hier lagern Sie Vorräte, stellen Ihre Produkte her, verkaufen Waren, betreiben Ihren Maschinenpark oder stellen Geräte unter. Wie bei vielen anderen Unternehmen auch sind Betriebsgebäude und Betriebsinhalt zusammen daher sicher auch bei Ihnen ein wichtiger Teil Ihres Anlagevermögens.

Unsere Betriebsgebäude-Versicherung bietet Ihnen die Möglichkeit, diesen großen Aktivposten umfassend und passgenau gegen alle relevanten Gefahren abzusichern. Hierzu gehören schon lange nicht mehr nur die „Klassiker“ Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel und Einbruchdiebstahl/Raub.

Seit einigen Jahren steigen auch in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz die Häufigkeit und das Schadenausmaß extremer Wetterphänomene an. So entstanden bei einem Hagelunwetter am 28. Juli 2013 im Südwesten innerhalb weniger Minuten an mehr als 70.000 Gebäuden und Fahrzeugen Schäden von über 600 Millionen Euro. Einen ähnlich hohen Schaden durch Überschwemmungen, Starkregen, Erdrutsch und Hagel verursachte am 28. Mai 2016 das Tief Elvira, das viele Gebäude und sogar ganze Orte wie zum Beispiel Braunsbach unbewohnbar machte.

Dadurch gerät die Versicherung von Betriebsgebäuden und Betriebseinrichtung gegen Elementarschäden auch bei uns im Rhein-Neckar-Raum immer mehr in den Fokus. Als Unternehmer sollten Sie daher unbedingt prüfen, ob Ihr Betriebsgebäude durch Naturgefahren wie zum Beispiel Erdsenkung, Erdrutsch, Starkregen oder Überschwemmung beschädigt werden könnte.

Darüber hinaus besteht heute die Möglichkeit, Ihr Betriebsgebäude zudem auch gegen andere Gefahren abzusichern, die es bedrohen können. Hierzu gehören unter anderem Elektronikschäden, Glasbruch und sogar unbenannte Gefahren.

Der Leistungsumfang unserer Betriebsgebäude-Versicherung im Überblick

Welche Gefahren und Schäden können versichert werden?

Schäden durch

  • Feuer (umfasst Brand, Blitzschlag, Explosion, Absturz von Luftfahrzeugen, Implosion und Überspannung jeglicher Art)
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel
  • Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Raub
  • Glasbruch und Schäden an Werbeanlagen
  • Elementarschäden (also Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch und – wenn gewünscht – Überschwemmung und Starkregen sowie Rückstau)
  • unbenannte sonstige Gefahren
  • Mietverlust
  • und vieles mehr

Welche Gefahren und Schäden können nicht versichert werden?

Schäden durch

  • Vorsatz
  • die Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften oder behördlicher Auflagen, zum Beispiel ein Verstoß gegen die Pflicht zur regelmäßigen Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel gemäß DGUV 3
  • Krieg
  • Kernenergie

Wie hoch muss die Versicherungssumme sein?

Die Versicherungssumme in der Betriebsgebäude-Versicherung entspricht dem Neuwert Ihres kompletten Betriebsgebäudes.

Mit in die Versicherungssumme fließen jedoch auch noch zahlreiche weitere Positionen, wie zum Beispiel:

  • Blitzableiter
  • Einfriedungen
  • Personenaufzüge
  • Grünanlagen
  • Silos
  • Vordächer
  • und viele mehr

Die für Ihr Betriebsgebäude erforderliche Versicherungssumme inklusive aller zugehörigen Positionen ermitteln wir gemeinsam bei Ihnen vor Ort.

Die schlichte Übernahme der Versicherungssumme aus Ihrem bisherigen Versicherungsvertrag ist nicht empfehlenswert.

Wo gilt die Versicherung?

Die Betriebsgebäude-Versicherung gilt für alle im Versicherungsschein bezeichneten Gebäude. Achten Sie darauf, dass auch Anbauten, Nebengebäude, Garagen etc. berücksichtigt werden.

Sie haben noch keine Betriebsgebäude-Versicherung?

Dann rufen Sie mich jetzt an unter 0621/49 66 914 oder schreiben Sie mir eine E-Mail an kontakt [at] nikki-pahl.de. Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Sie!

Sie haben bereits eine Betriebsgebäude-Versicherung?

Dann stellen Sie sich jetzt die folgenden Fragen, um festzustellen, ob Ihr bestehender Versicherungsschutz Ihr Betriebsgebäude zuverlässig und überzeugend schützt:

  • Wurde die Versicherungssumme für mein Betriebsgebäude spätestens innerhalb der letzten drei Jahre neu ermittelt bzw. überprüft?
  • Wurden die an mein Betriebsgebäude angrenzenden Betriebe bei Abschluss meiner Versicherung berücksichtigt? Sind hier seit der letzten Durchsprache neue Betriebe hinzugekommen bzw. bisherige Betriebe weggefallen?
  • Habe ich mein Betriebsgebäude gegen alle relevanten Gefahren versichert?
  • Habe ich Naturgefahren in meinem Vertrag abgedeckt?
  • Entsprechen meine Versicherungsbedingungen dem aktuellen Stand?
  • Habe ich mit meinem Versicherungsvermittler/Versicherungsmakler innerhalb des letzten Jahres eine Durchsprache meines Vertrages vorgenommen?
  • Hat er mich hinsichtlich Sicherungen, Sicherheitsvorkehrungen, Brandschutz etc. zielführend beraten?

Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit „Nein“ oder „Weiß ich nicht“ beantwortet haben, dann rufen Sie mich jetzt unter 0621/49 66 914 an oder schreiben Sie mir eine E-Mail an kontakt [at] nikki-pahl.de. Auch für Ihr Unternehmen gibt es einen passgenauen Versicherungsschutz, bei dem Gebäude-, Inhalts- und Betriebsunterbrechungsversicherung nahtlos ineinander greifen.

Schadenbeispiele

Für unsere Kunden bin ich ständig unterwegs und besichtige und dokumentiere Schäden vor Ort, spreche mit Gutachtern, Handwerkern, Behörden und anderen. Einen kleinen Ausschnitt aktueller Schadenfälle aus unserer Region – nicht nur aus der Betriebsgebäude-Versicherung - finden Sie unter Aktuelles.

Feuer: In einem Sportgeschäft kommt es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Schwelbrand in der Zwischendecke. Der Verkaufsraum und das Warenlager brennen ab. Ein beauftragter Statiker stellt fest, dass die Gebrauchstauglichkeit des Gebäudes nicht mehr gegeben ist. Insgesamt fallen für Aufräumungs-, Abbruch- und Feuerlöschkosten, den Sachverständigen und den Wiederaufbau Kosten in Höhe von knapp 900.000 Euro an. Diese werden von der Gebäudeversicherung vollständig übernommen. Die Betriebseinrichtung sowie der Schaden durch Betriebsunterbrechung sind hierbei noch nicht berücksichtigt. Sie werden über die Inhalts- und Betriebsunterbrechungs-Versicherung bezahlt..

Leitungswasser: Ein Wasserrohrbruch setzt das Restaurant und die Rezeption eines Hotels komplett unter Wasser. Für die Reparatur des Rohrbruchs, die Trocknung des Bodens und der Wände sowie die Erneuerung des Parkettbodens erstattet der Gebäudeversicherer rund 30.000 Euro. Die Betriebsinhalts-Versicherung übernimmt Schäden für kaputte und beschädigte Möbel und Teppiche, sowie für einen Computer.

Sturm: Ein Sturm zerstört im Winter großflächig das Dach eines Warenlagers. Eindringende Feuchtigkeit und Frost machen die gelagerten Waren und Vorräte unbrauchbar. Das Dach muss komplett erneuert werden. Für die Reparatur des Dachs entstehen Kosten von 25.000 Euro, die der Gebäudeversicherer komplett bezahlt. Die beschädigten Waren und Vorräte werden von der Betriebsinhalts-Versicherung übernommen.

Einbruchdiebstahl: Um in die Verkaufsräume eines Juweliers zu gelangen, steuern Diebe ein gestohlenes Fahrzeug direkt durch das Schaufenster. Hierbei wird neben der zerstörten Betriebseinrichtung und den gestohlenen Valoren auch das Gebäude schwer beschädigt. Für die Reparatur entschädigt der Versicherer rund 37.000 Euro. Diebesgut und beschädigte Einrichtung werden von der Betriebsinhalts-Versicherung bezahlt.

Starkregen: Bei einem sommerlichen Starkregen konnte die Kanalisation das aufkommende Regenwasser nicht mehr aufnehmen. Es staute sich im Hof und lief dann durch Lichtschächte in die Kellerräume eines Bürogebäudes. Es wurden für Trocknung der Wände und den Austausch von Fliesen und Türen über 15.000 Euro fällig. Die im Keller gelagerten Vorräte in Form von Büroartikeln wurden von der Betriebsinhalts-Versicherung pauschal entschädigt.

Betriebsgebäude-Versicherung
Weitere Versicherungen aus der Kategorie Gebäude & Inventar
Betriebsinhalts-Versicherung

Betriebsinhalts-Versicherung

In den Räumlichkeiten Ihres Unternehmens erbringen Sie Tag für Tag vollen Einsatz für Ihre Kunden. Welche finanziellen Auswirkungen hätte es für Sie, wenn beispielsweise ein Brand große Teile Ihrer Betriebseinrichtung, Ihrer Waren, Vorräte, Maschinen und Elektronik vernichten würde?
Gebäude & Inventar
Betriebsunterbrechungs-Versicherung

Betriebsunterbrechungs-Versicherung

Wenn aufgrund eines Schadens am Betriebsgebäude und an der Betriebseinrichtung der Betrieb nur noch eingeschränkt möglich ist oder gar vollständig zum Stillstand kommt, arbeitet der Unternehmer gegen die Zeit.
Gebäude & Inventar
Wenden Sie sich vertrauensvoll an mich: 0621 / 49 66 914 kontakt [at] nikki-pahl.de